2446 Die RSS Dragon auf
ihrem Weg durchs Sonsyst

Supdec

Darstellung des Versorgungsdecks der RSS Dragon

Das Unterdeck der RSS Dragon in Aufsicht

 

<-- Das Unterdeck der RSS Dragon in Aufsicht.

Bei den Schiffen der Merkurklasse ergibt sich durch die Schiffsgeometrie - Ober- und Unterdeck teilen sich den Fußboden - die Besonderheit, daß Steuer- und Backbord durch die Ausrichtung des Oberdecks bestimmt sind, im Unterdeck also steuerbord die in Fahrtrichtung linke Seite und backbord die in Fahrtrichtung rechte Seite ist. Für einen ausschließlich an terrestrische Wasser-Schiffe mit übereinander liegenden Decks gewohnten Besucher dieser Darstellung, könnten die Bezeichnungen des Unterdeckplans daher verwirrend sein.

Am Bug sieht man die '20 neugestaltete Fracht- und Personenschleuse (No.14) und den steuerbord anschließende Umlift (No.a). Steuerbord ganz außen befindet sich der ins Oberdeck hinaufreichende Steigschacht (No.16), backbord ganz außen die Gepäckkammer (No.15).
Die Schleuse (No.14) führt direkt in den Frachraum (No.13), in dem sich steuerbord und backbord die Andockmulden der beiden Rettungsboote (No.B), sowie - direkt neben dem Zugang zum Shuttleschleuse (No.12) - der Skralfa (No.c) befindet. Im Zentrum der Shuttleschleuse ist die Andockmulde für das Shuttle (No.A), achtern ist der Zugang zum zweigeteilten Versorgungsraum (No.11), in dem sich die Gasdrucktanks (No.f und g) für den Oxydriv, der Fabsab (No.h) und die Luftaufbereitungsanlage (No.i) befindet. Auch der Schwerkrafter (No.k) ist hier eingebaut, direkt neben dem Backbordzugang zum Versorgungsraum. Achtern ist aus dem Korridor zwischen den Teilen des Versorgungsraumes der Heckumlift (No.b) zu erreichen, durch den man auch in den Antriebsbereich des Maschinenraums (No.10b) kommt. Hier befindet sich die Brennkammer (No.e) sowie die Schubkammer (No.d).

Schiffspläne freundlicherweise zur Verfügung gestellt von der
RSN-Zentrale Terra, Abteilung Systrav


© Bettina Lege 2006 / 2014, eMail schreiben,
letzte Änderung am 23.04.2006.