Legeweb Schriftscrolle Atrium Cefuco Impressum etc Alexandria Oikos Laboratorium zur mobilen Version

  ::24:05:19 Die RSS Dragon auf
ihrem Weg durchs Sonsyst
Nächste Seite Vorherige Seite Weltenbastler Webring

nach unten

Crew

des RSS Kurier Dragon

Auf dem RSS-Kurier Dragon wohnt und arbeitet in der Regel eine zehnköpfige Besatzung. Turnusmäßig werden alle zwei Jahre zwei Posten neu besetzt, daneben werden auch außerplanmäßige Ausfälle umgehend ersetzt.

Durch die Hauptfigur der meisten Geschichten über die RSS Dragon liegt das Augenmerk hier vor allem auf der zweiten Hälfte der '20er Jahre, also der Zeit, in der CPO Leuvenhook an Bord Dienst tat. In diese Zeit fällt auch das dunkelste Kapitel in der Geschichte des Kurierschiffes. Durch Feindeinwirkung während des Marskrieges '26/'27 wurden am 14.08.'27 vier Besatzungmitglieder getötet.

An Bord der RSS Dragon befinden sich in der Mitte der '20er Jahre in der Reihenfolge ihres Ranges:

  1. Kapitän CS Weasley
  2. Kapitänsanwärter SCS Wellington
  3. Erster Navigator FLT d.l.Roche
  4. Erster Maschinist FLT v.Meisenberg
  5. Erster Funker MCPO Rostovitchev
  6. Zweiter Funker MSM Mallah
  7. Hilfsfunker CPO Leuvenhook
  8. Hilfsmaschinist PO t.Diek
  9. Hiseq-Fachkraft HiSEqM Müller-Neumann
  10. Koch SMN Robert

In den Geschichten werden durch die oben beschriebene Perspektive zumeist nur die Besatzungsmitglieder der Funkkabine erwähnt, also MCPO Rostovitchev, MSM Mallah und CPO Leuvenhook selbst. Die fünf Brückenoffiziere, aber auch die übrigen Besatzungsmitglieder tauchen - wenn überhaupt - nur am Rande auf.
Um die bisher unerwähnten und insbesondere die zu früh verstorbenen zu würdigen, werden hier die Personalbögen zur Ansicht freigegeben, allerdings in Einzelfällen mit Paßwort-geschützten Passagen, um Staatsgeheimnisse oder Persönlichkeitsrechte unbeteiligter Dritter vor unbefugtem Zugriff zu schützen.

nach oben

zur mobilen Version


© der Weltenbastler-Webring-Grafik bei Jerron,
© Bettina Lege (Kontakt) 2006 / 2024,
alle Urheberrechte an Leuvenhook als Charakter seit 1983, Leuvenhook im Internet seit 1999, Leuvenhooks Webseite in dieser Version seit 2018,
weitere Urheberrechte im Detail,
letzte inhaltliche Änderung am 20.04.2006.